Tipps für ein starkes Selbstbewusstsein

...wirkungsvoll und einfach umzusetzen

Selbstbewusstsein_steigern
Selbstbewusstsein © Shutterstock

Ein geringes Selbstbewusstsein und seine Ursachen

Wir kennen sie alle – selbstbewusste Menschen, die nichts aus der Bahn zu werfen scheint. Sie meistern die Aufgaben ihres Lebens mit Bravour, haben keine Angst vor Veränderungen und tun all dies auch noch mit einer ausgesprochenen Leichtigkeit.

Was ist jedoch, wenn man eher zu den Personen mit einem geringen Selbstbewusstsein zählt? Der Grundstein dafür wird oft schon in der Kindheit gelegt. Hat man in dieser Zeit keine Liebe, Wertschätzung und Akzeptanz erfahren, wurde nur kritisiert und selten gelobt, wird man auch als Erwachsener vermehrt Angst haben Fehler zu machen und zu versagen.

Die Folgen eines geringen Selbstbewusstseins

Auswirken kann sich dies ganz unterschiedlich. Manchen Menschen reagieren introvertiert, schüchtern und meiden den Kontakt zur Umwelt. Andere wiederum verbergen ihre Schwäche hinter einem arroganten und überheblichen Auftreten.

Beide Verhaltensweisen können letztendlich jedoch zu starken psychischen Krankheiten, wie zum Beispiel Depressionen, führen. Die erkrankten Personen ziehen sich immer mehr aus ihrem sozialen Umfeld zurück und trauen sich vielleicht sogar irgendwann gar nicht mehr aus dem Haus.

Glücklicherweise gibt es aber viele Möglichkeiten sein Selbstbewusstsein zu stärken und zu einer herausragenden Persönlichkeit heranzureifen.

Die innere Bestandsaufnahme

Zunächst einmal sollte man sein Verhalten und seinen Charakter hinterfragen, um die tatsächlichen Schwachstellen in seinem Leben aufdecken zu können.

  • In welchen Situationen vertrete ich nicht meine Meinung und bin unsicher?
  • In welchen Bereichen meines Lebens vermeide ich Konfrontation und Streit?
  • Wann neige ich dazu den einfacheren Weg einzuschlagen?
  • Wie gehe ich mit persönlicher Kritik um?
  • Habe ich oft Schuldgefühle oder entschuldige mich zu häufig?
  • Habe ich ein soziales Umfeld, das mir Vertrauen und Sicherheit schenkt?
  • Bin ich mit meinem Äußeren zufrieden?

Nur wer sich und sein Verhalten kritisch hinterfragt, kann sich vor Augen führen, ob und welche Probleme wirklich vorhanden sind.

Positives Feedback

Um sich jedoch nicht nur auf seine Schwächen zu konzentrieren, sollte man sich in jedem Fall auch über seine bisherigen Erfolge im Leben im Klaren sein. Schreiben Sie eine Liste mit Dingen, die ihnen besonders gut geglückt sind. Das kann der Schulabschluss, eine sportliche Auszeichnung, oder aber auch eine besonders mutige Aktion sein. Wer zum Beispiel schon einmal alleine in ein fremdes Land gereist ist oder einen Bungeejumping-Sprung erlebt hat, kann dies definitiv als Erfolg verbuchen.
Sie können diese Liste auch im Alltag weiter führen, um zu sehen, wie viele kleine Erfolgserlebnisse Sie eigentlich jeden Tag haben, die Ihr Selbstbewusstsein stärken. Der Blick hierfür muss nur immer wieder fokussiert werden.

Selbstbewusstsein
Selbstbewusstsein © Shutterstock

Kenne deine Stärken

Seien Sie sich außerdem bewusst, welche positiven Charaktereigenschaften Sie haben. Insbesondere wenn man sich schlecht und schwach fühlt scheint es so, dass man keinerlei persönliche Ressourcen hat, auf die man zurückgreifen kann. Kennen Sie deshalb immer Ihre fünf größten Stärken und setzen Sie diese ein, um Ihre persönliche oder berufliche Lage zu verbessern.

Setzen Sie sich realistische Ziele

Wer planlos durchs Leben läuft und nicht so richtig weiß was er will, wird keinen großen Erfolg und somit kein gutes Selbstbewusst erreichen. Definieren Sie deshalb detailliert Ihre Ziele und schreiben Sie auch auf, bis wann Sie diese erreicht haben wollen. Dabei ist nicht entscheidend wie groß oder klein sie sind. Von „Ein Kilogramm abnehmen in einem Monat“ bis „In 10 Jahren möchte ich Millionär sein“ ist alles möglich. Fokussieren Sie ihr Leben auf diese Vorhaben und stärken Sie dadurch Ihr Selbstbewusstsein.

Optimierung des eigenen Körpers

Um sein Selbstbewusstsein zu stärken muss in jedem Fall sowohl die psychische Verfassung, als auch das äußere Erscheinungsbild verbessert werden. Viele kleine Dinge tragen dazu bei von seiner Umwelt stärker und dynamischer wahrgenommen zu werden – man erhält mehr Respekt und somit auch mehr Selbstbewusstsein.

Äußerlichkeiten optimalisieren

Stellen Sie sich vor den Spiegel und fragen Sie sich kritisch, was Sie an Ihrem Aussehen verbessert haben wollen. Ist es die Frisur, die Sie schon lange nervt oder die Brille, die Sie eigentlich bereits durch Kontaktlinsen ersetzen wollten? Ändern Sie Dinge sofort, die sich leicht ändern lassen.
Haben Sie ein grundsätzliches Problem mit Ihrem Körper, zum Beispiel mit Ihrem Gewicht, was Ihr Selbstbewusstsein schwächt, dann machen Sie noch heute den ersten Schritt zu Ihrem neuen Ich. Melden Sie sich in einem Fitnessstudio an, ändern Sie Ihre Ernährung oder benutzen Sie endlich einmal wieder den Hometrainer, der in Ihrer Wohnung verstaubt. Jede kleine, positive Veränderung wird Sie glücklich machen und Ihr Selbstbewusstsein stärken.

Mit Sport zu mehr Selbstbewusstsein

Nicht nur für Ihre Gesundheit und Ihre Figur sollten Sie sich körperlich betätigen, auch zur Charakterstärkung eignet es sich perfekt.
Mannschaftssport erfordert ein großes Durchsetzungsvermögen und ist somit auch als ideales Training für den Berufsalltag geeignet. Eventuell trauen Sie sich noch nicht dem Chef im Büro die Meinung zu sagen, aber Sie können Ihren Willen schon einmal auf dem Fußballplatz unter Beweis stellen.
Und auch durch Einzelsportarten werden Sie Ihr Selbstbewusstsein stärken. Sie werden mehr Anerkennung bekommen, wenn Sie sich zum regelmäßigen Training motivieren können und nicht wie vielleicht manch anderer auf dem Sofa sitzen bleiben.

Verbessern Sie Ihre Körpersprache

Nicht nur die Figur an sich strahlt Selbstbewusstsein aus, sondern auch die Körpersprache und –haltung. Lächeln Sie! Sie werden dadurch sympathischer wirken und Hemmungen in gewissen Situationen, wie zum Beispiel beim Erstkontakt mit neuen Menschen, abbauen können. Ganz nebenbei werden dabei auch noch Glückshormone ausgeschüttet und Stress abgebaut.
Eine gerade Haltung und ein aufrechter Gang sind ebenso ein Muss für jeden der sein Selbstbewusstsein stärken möchte. Seit jeher besteht eine Verbindung zwischen unserer Körperhaltung und unseren Gefühlen. Sind wir traurig gehen wir gebückt, hatten wir Erfolg schreiten wir aufrecht und dynamisch. Machen Sie sich diesen Effekt zu Nutze, behalten Sie eine aufrechte Körperhaltung bei und Sie werden sehen wie viel selbstsicherer Sie sich fühlen und das auch ausstrahlen werden.

Persönlichkeit stärken durch innere Ausgeglichenheit

Hektische und unruhige Menschen neigen zu Fehlern und wirken alles andere als hätten sie viel Selbstbewusstsein. Achten Sie immer darauf Ihre innere Ruhe zu bewahren, um auch in schwierigen Situationen souverän und konzentriert zu bleiben. Damit Sie diese erreichen, stehen Ihnen viele Möglichkeiten offen.
Meditation ist eine der besten und effektivsten Möglichkeiten um Ihr Selbstbewusstsein auf diese Weise zu stärken. Bereits wenige Minuten täglich führen dazu, dass Sie in der Lage sein werden gedanklich nicht an Ihren Problemen festzuhängen, sondern sich auf das Hier und Jetzt und die anstehenden Aufgaben zu fokussieren. Zu wissen, dass man seine Gedanken kontrollieren kann und nicht andersherum führt zu einer ungemeinen Steigerung der persönlichen Kraft.
Dies kann auch durch zum Beispiel Yoga, progressive Muskelentspannung oder Qi-Gong trainiert werden. Probieren Sie aus, was Ihnen am besten gefällt und woraus Sie den besten Nutzen für sich selbst ziehen können.

Die Macht der Gedanken

Konzentrieren Sie sich auf Ihre positiven Gedanken und glauben Sie an Ihr Können. Allein dadurch kann sich einiges in Ihrem Leben zum Guten verändern. Bleiben Sie nach vermeintlichen Rückschlägen nicht in Ihren negativen Gedankengängen gefangen und entscheiden Sie sich bewusst für eine zuversichtliche Einstellung, um Ihr Selbstbewusstsein zu stärken.
Spitzensportler haben dies schon seit langer Zeit verinnerlicht. Sie arbeiten mit Mentaltrainern daran die Macht über ihre Gedanken zu erlangen, um daraus nach Niederlagen neue Motivation zu ziehen.
Helfen Sie Ihrer positiven Einstellung auf die Sprünge und hängen Sie sich motivierende Sprüche oder Zitate über den Schreibtisch beziehungsweise an den Kühlschrank zu Hause. Jedes Mal, wenn Sie es lesen, wird es Sie daran erinnern bejahend auf Ihr Leben zu blicken und schlechten Sichtweisen nicht länger Beachtung zu schenken.

Vermeiden Sie Stress

Um effektiv sein Selbstbewusstsein stärken zu können, sollte man in jedem Fall darauf achten unnötigen Stress zu reduzieren. Schaffen Sie bereits morgens eine gute Ausgangslage, um dem Alltag entspannt entgegen zu treten und bestimmen Sie so weit wie möglich selbst über Ihr Zeitmanagement.
Sorgen Sie für ausreichenden und erholsamen Schlaf und nehmen Sie ein nährstoffreiches Frühstück zu sich. Entspannen Sie auf dem Weg zur Arbeit mit Ihrer Lieblingsmusik. Versuchen Sie stets konzentriert zu arbeiten und immer wieder kleine Pausen einzubauen.
Ein entspannter, möglichst stressfreier Alltag wird ein wahrer Booster für Ihr Selbstbewusstsein sein, denn Sie werden das Gefühl bekommen Ihr Leben selbst gestalten zu können. Anstatt sich immer neuen Problemen aussetzen zu müssen, werden Sie alle Situationen kontrolliert meistern können.

Selbstbewusstsein_verbessern_1
Selbstbewusstsein © Unsplash

Verändern Sie Ihre Lebensumstände und Ihre Umgebung

Damit Sie Ihr Selbstbewusstsein effektiv stärken können, müssen Sie nicht nur sich selbst, sondern auch Ihre Umgebung beziehungsweise Ihre Sicht auf Ihr Umfeld verändern. Unser Auftreten steht auch immer in Interaktion mit den Menschen und Situationen, denen wir tagtäglich begegnen.

Keine Vergleiche mit anderen Personen

Hören Sie zunächst auf sich andauernd mit anderen Menschen zu vergleichen. Gegen ein gesundes Maß an Konkurrenz lässt sich natürlich nichts einwenden, wenn Sie darin einen Ansporn und Motivation sehen. Ungesund wird es jedoch, wenn Sie der ständige Vergleich herunterzieht und schlecht fühlen lässt.
Seien Sie stolz auf Ihre Erfolge, verzeihen Sie sich Ihre Fehler und stellen Sie Ihre positiven Eigenschaften in den Vordergrund. Kein Mensch ist immer perfekt. Vergessen Sie nicht sich auch selbst Komplimente zu machen und sich hin und wieder für Ihre eigenen Leistungen zu belohnen.

Verbessern Sie Ihre Beziehungen

Ihr soziales Umfeld trägt im hohen Ausmaß zu Ihrem Selbstbewusstsein bei. Streit und Konfliktsituationen werden Sie auf Dauer unglücklich und schwach machen. Räumen Sie deshalb Probleme beiseite und versuchen Sie gute Beziehungen aufzubauen – Ihre Freunde sind diejenigen Menschen, die für Sie da sein und Sie stärken werden.
Vermeiden Sie jedoch unbedingt sich von anderen Personen abhängig zu machen. Bleiben Sie ein eigenständiger Mensch und überlassen Sie nicht manche Tätigkeiten nur aus reiner Bequemlichkeit einfach jemand anderem. Vor allem in Paarbeziehungen kann es vermehrt zu dieser Situation kommen, bei der nur ein Partner die meisten Aufgaben übernimmt – auch, weil er es dem anderen vielleicht nicht zutraut.
Äußert wichtig für Ihr Selbstbewusstsein ist außerdem, dass Sie sich von negativen Menschen möglichst verhalten. Diese ziehen ihre Kraft daraus andere Leute zu erniedrigen und zu demotivieren. Lassen Sie es nicht so weit kommen und minimieren Sie den Kontakt auf das Nötigste oder vermeiden Sie ihn ganz. Fokussieren Sie sich auf die Personen, die Ihnen gut tun und die Sie unterstützen.

Streben Sie eine positive Interaktion mit Ihrem Umfeld an

Oft fällt es uns schwer Komplimente unserer Mitmenschen annehmen zu können. Versuchen Sie jedoch in Zukunft diese nicht sofort abzuwehren, sondern freuen Sie sich darüber und ziehen Sie Kraft aus ihnen.
Sie werden sehen, wie sehr auch Sie davon profitieren und Ihr Selbstbewusstsein stärken werden, wenn Sie einer anderen Person ein Kompliment, am besten verbunden mit einem herzlichen Lächeln, zurück schenken.
Wichtig ist außerdem Kritik nicht immer persönlich zu nehmen. Verinnerlichen Sie jedoch die Kommentare Ihrer Mitmenschen und probieren Sie das Bestmögliche für sich daraus zu gewinnen. Sehen Sie es als Chance zur Verbesserung Ihrer Persönlichkeit und letztendlich als Schlüssel zum Erfolg.

Setzen Sie auch Ihre Meinung durch

Sei es privat oder im Berufsleben – oft werden wir dazu aufgefordert Aufgaben zu erledigen, die wir nicht wollen oder für die uns einfach die Zeit fehlt. Üben Sie sich darin nicht allem zuzustimmen und lernen Sie Nein zu sagen. Nach anfänglicher Verunsicherung Ihrer Mitmenschen werden Sie im Endeffekt davon in jedem Fall profitieren. Sie werden sich stärker und selbstsicherer fühlen, wenn Sie sich nicht immer nach den Wünschen der anderen Personen in Ihrem Umfeld richten.
Äußern Sie stattdessen ganz klar Ihre eigenen Wünsche und stehen Sie zu Ihrer Meinung. Sie möchten eine Gehaltserhöhung? Sie empfinden Ihre Liebesbeziehung als belastend? Reden Sie mit Ihrem Chef beziehungsweise Ihrem Partner darüber. Niemand kann Ihre Gedanken lesen und durch die direkte Konfrontation werden Sie immer gestärkt aus der Situation herauskommen.

Selbstbewusstsein_stärken
Selbstbewusstsein © Unsplash

Wagen Sie Neues

Ihr Selbstbewusstsein stärken können Sie immer, indem Sie sich Ihren unerfüllten Wünschen, Ängsten und neuen Abenteuern stellen.
Hier ein paar Beispiele:

  • Reisen Sie alleine in ein unbekanntes Land
  • Lernen Sie ein Musikinstrument oder eine neue Sprache
  • Probieren Sie Bungeejumping, Paragliding oder Wildwasserrafting aus
  • Besuchen Sie einen Kochkurs
  • Fahren Sie einmal einen anderen Weg zur Arbeit
  • Erfüllen Sie sich den Wunsch den Sie schon immer hatten
  • Trauen Sie sich einen neuen Haarschnitt auszuprobieren
  • Rufen Sie einen alten Freund an, von dem Sie seit Jahren nichts gehört haben

Es gibt noch unzählige weitere Möglichkeiten sein Selbstbewusstsein zu verbessern. Wichtig ist jedoch, dass es für Sie nicht zum Alltag gehören darf. Sie müssen dafür Ihre persönliche Komfortzone verlassen, was für jeden Menschen etwas ganz anderes bedeuten kann. Finden Sie es heraus und nehmen Sie es so schnell wie möglich in Angriff.

Wägen Sie das Problem objektiv ab

Überlegen Sie sich vor einer schwierigen Aufgabe, was das schlimmste wäre, das Ihnen wiederfahren könnte.
Oftmals hindern wir uns selbst daran gewisse Dinge zu erledigen oder überhaupt erst in Angriff zu nehmen, aus Angst zu versagen oder uns zu blamieren. Führen wir uns jedoch objektiv vor Augen, welche meist harmlose Folgen bestimmte Situationen haben könnten, wird es uns sehr viel leichter fallen Ihnen entgegenzutreten. Sie werden merken, dass viele Ihrer Ängste völlig unbegründet sind.

Durch soziales Engagement zu mehr Selbstbewusstsein

Sich für andere Menschen einzusetzen und ihnen zu helfen kann ungeahnte Vorteile mit sich bringen.
Zum einen wird man auf gute Art und Weise gezwungen auf andere Personen zuzugehen. Ohne persönliche Kommunikation und engen Kontakt zwischen den Beteiligten kommt fast kein Ehrenamt aus.
Unser Selbstbewusstsein wird außerdem enorm gestärkt, indem wir positives Feedback erfahren. Andere Menschen brauchen uns und wir sind ihnen wichtig. Zudem verbringen wir unsere Freizeit mit etwas sinnvollen anstatt nur unsere Zeit zu vergeuden.
Überlegen Sie sich, welches Ehrenamt zu Ihnen passen würde und erleben Sie die Vorteile, die sich daraus ergeben, um Ihr Selbstbewusstsein effektiv zu steigern.

Weitere Beiträge
Charismatischer_Mann
Jeder Mensch hat Charisma – bringen Sie Ihre Persönlichkeit zum Strahlen!