Like uns auf Facebook

Die neue Mercedes G-Klasse – exklusiv die ersten Bilder

Die neue Mercedes Benz G-Klasse
Die neue Mercedes Benz G-Klasse

Es ist soweit, Mercedes Benz hat auf der NAIAS (North American International Auto Show) die neue G-Klasse vorgestellt, wir haben für euch exklusiv die ersten Bilder.

Das Exterieur

Die neue G-Klasse hat sich von außen optisch kaum verändert, sie wirkt moderner bleibt aber Ihrer Linie treu und das ist auch gewollt und gut so. Die Kanten wirken im Vergleich zum Vorgänger etwas weicher und die Scheinwerfer sowie die Heckleuchten haben ein deutliches Facelift erhalten.

Die neue Mercedes Benz G-Klasse

Die Markteinführung ist im Juni und die G-Klasse ist zum Einstiegspreis von 107.040,50 Euro erhältlich und bleibt damit auf dem Niveau der Vorgängerversion. Dafür bekommt man aber zahlreiche neue Features wie die Scheinwerfer in LED-Technik, die Fahrerassistenzsysteme, das hochwertige Interieur mit Ledersitzen und das neue Fahrwerk. Für den anspruchsvollen Kunden bieten Optionen wie das Exklusiv-Interieur Plus mit Leder an den Türinnenverkleidungen noch mehr Exklusivität.

Die neue Mercedes Benz G-Klasse

Das weiterentwickelte Design der G-Klasse folgt der Philosophie der Klarheit und bleibt zugleich dem Charakter des Urgesteins treu. Die außen liegenden Türscharniere und die aufliegende Motorhaube wurden in der neuen Generation fortgeführt. Die über Jahrzehnte hinweg technisch immer weiterentwickelte, aber optisch kaum veränderte G-Klasse durchlebt mit dem neuesten Update den Sprung in eine neue Offroad Ära – technisch wie formal. Die G-Klasse ist 53 Millimeter länger und 121 Millimeter breiter und wirkt so noch stärker und präsenter, auf der Straße ebenso wie im Gelände.

Die neue Mercedes Benz G-Klasse

Das übergeordnetes Ziel der Entwicklung des neuen Modells war es, die Qualität der Fahreigenschaften sowohl onroad als auch offroad neu zu definieren. Dieses Ziel wurde unserer Meinung nach erreicht: Die neue G-Klasse ist im Gelände noch leistungsfähiger und auf der Straße deutlich agiler, dynamischer und komfortabler als ihr Vorgänger.

Die neue Mercedes Benz G-Klasse

Offroad

Das neue Fahrwerk entstand in Zusammenarbeit zwischen der Mercedes-Benz G GmbH und der Mercedes-AMG GmbH. Das Ergebnis ist eine Einzelradaufhängung mit Doppelquerlenker-Vorderachse in Kombination mit einer starren Hinterachse. Bei der Entwicklung musste um jeden Millimeter gekämpft werden um genug Bodenfreiheit zu erhalten, denn die G-Klasse ist im Vergleich zu vielen anderen SUVs wirklich geländegängig.

Die neue Mercedes Benz G-Klasse

Leistung

Im neuen G 500 sorgt ein leistungsstarker 4,0-Liter-V8-Benzinmotor für einen kräftigen Auftritt. Der neue Biturbo leistet 422 PS und bietet ein maximales Drehmoment von 610 Newtonmetern bei 2000 bis 4750 /min. Mit dieser Leistung kann jede Art von Gelände bezwungen werden.

Die neue Mercedes Benz G-Klasse

Das Interieur

Im Vergleich zum Exterieur hat sich im Innenraum der neuen G-Klasse so einiges getan. Wie in der neuen E- und S-Klasse kommen als Kombiinstrument auf Wunsch ein großes Display mit virtuellen Instrumenten im direkten Blickfeld des Fahrers sowie ein Zentraldisplay über der Mittelkonsole zum Einsatz. Die Bedienelemente wurden ebenfalls komplett überarbeitet. Wie auch der Vorgänger ist die G-Klasse im Innenraum gewohnt luxuriös.

Die neue Mercedes Benz G-Klasse

Wer in die G-Klasse einsteigt, findet zahlreiche Design-Elemente des Exterieurs wieder. Etwa die Form der Rundscheinwerfer, die sich in den seitlichen Belüftungsdüsen widerspiegelt. Oder die Gestaltung der ikonischen Blinker, die sich in den Lautsprechern findet. Typisch für die G-Klasse sind der Haltegriff vor dem Beifahrer oder die in Chrom hervorgehobenen Schalter für die drei Differenzialsperren. Beide wurden optimiert und bleiben auch in dem neuen Modell erhalten.

Die neue Mercedes Benz G-Klasse

Die Entwicklungsarbeit für die neue G-Klasse war für das Team enorm anspruchsvoll. „Eine Ikone wie die G‑Klasse technologisch weiterzuentwickeln, war Herausforderung und Chance zugleich. Jedes Teil und jede Schraube kam auf den Prüfstand“, erklärt Dr. Gunnar Güthenke, Leiter Produktbereich Geländewagen bei Mercedes-Benz.

Bilder: © Mercedes Benz

Abonnieren
Jetzt anmelden und keine Neuigkeiten mehr verpassen