Auf der Suche nach einer erfüllten Beziehung?

Beziehung

Wer den Schritt wagt, eine Beziehung einzugehen, wird es nicht bereuen.

Leistungsdruck, Konkurrenzdenken und die Notwendigkeit, sich selbst und die eigenen Fähigkeiten immer wieder erneut unter Beweis stellen zu müssen: So lauten nur einige der Ansprüche, die in der heutigen Zeit als selbstverständlich hingenommen werden. Stress und Gefühle der Ruhelosigkeit zusammen mit der Angst, mit dem kontinuierlichen Fortschritt nicht mithalten zu können, sind die Folgen. Betroffen sind Beruf und Privatleben gleichermaßen. Schließlich wird zugunsten der Karriere eine intime Beziehung vernachlässigt und auf eine Zeit verschoben, in der man sich beruflich etabliert hat. Da dieses 'später‘ jedoch vielleicht niemals eintritt, da sich die Arbeitswelten in ständigem Wandel befinden, besteht die Gefahr, dass Menschen, die nach diesem Grundsatz verfahren, allein bleiben.

Ihnen sind diese Szenarien vertraut, Sie wissen jedoch nicht, was Sie dagegen tun können? Dann dienen die folgenden Absätze als kleine Orientierungshilfe, die Ihnen die Gelegenheit bietet, weitverbreitete Ansichten über Beziehungen in der heutigen Gesellschaft zu beleuchten, deren Ursachen aufzuspüren und attraktivere Ersatzmodelle zu finden.

Menschliche Grundbedürfnisse im Kreuzverhör

Der Wunsch nach Liebe und Anerkennung ist menschlich. Er geht häufig mit dem Bedürfnis nach Sicherheit und Stabilität einher. Dabei handelt es sich um ein Phänomen, das unabhängig vom Geschlecht ist. Zwar schreiben gesellschaftliche Konzepte und Zwänge diese Prioritätenliste in erster Linie Frauen zu, jedoch handelt es sich hier um überholte Schemata, die Sie schnellstmöglich ausrangieren sollten, da sie einer ernsthaften Beziehung im Wege stehen. Denn gerade in einer Zeit, in der die berufliche Unsicherheit zunimmt, steigt der Wunsch nach einer soliden und dauerhaften Partnerschaft. Warum dem so ist? Die Antwort liegt klar auf der Hand. Schließlich fordert die Arbeit bereits ein Höchstmaß an Leistungskraft und Flexibilität. Wer seine Partnerinnen nach eher oberflächlichen Kriterien wie optischen Reizen sowie maximaler ‚Passgenauigkeit‘ aus Sicht der Gesellschaft auswählt, entscheidet sich bewusst dafür, auch im Privatleben nach vorgegebenen Rollen und Prinzipien zu verfahren. Der tief zugrunde liegende Wunsch nach einer Partnerschaft, in der man die Herausforderungen, die das Leben an einen stellt, gemeinsam meistert, bleibt hier unerfüllt.

Das Singleleben als Dauerzustand anstatt einer seriösen Beziehung

Doch warum sind so viele Single, obwohl das Bedürfnis nach Anerkennung und Liebe bei den meisten Menschen sehr ausgeprägt ist? Umfragen nach empfinden sich viele selbst als unattraktiv, obwohl die Mitmenschen das oft anders wahrnehmen. Mit diesem Empfinden entwickelt sich eine Schüchternheit, die oft bei Männern dazu führt keine Kontakte aufbauen zu können, da Frauen auch heutzutage noch den ersten Schritt vom anderen Geschlecht erwarten. Auch die Auffassung, einer Partnerin einen bestimmten Lebensstandard bieten zu müssen, bestimmt das Verhalten vieler Männer, obwohl Frauen das überhaupt nicht erwarten.

Zurück zum Ursprung: vom Wert solider Beziehungen

Geliebt und respektiert zu werden, so wie man ist: Das ist auf den Punkt gebracht der verborgene Wunsch eines jeden Menschen. Eine Erfüllung gestaltet sich jedoch oftmals als schwierig, da viele Menschen den falschen Weg einschlagen. Bestätigung und Anerkennung werden in schnell wechselnden, oberflächlichen Beziehungen gesucht, die primär körperliche Bedürfnisse befriedigen. Ganz im Sinne einer auf Konsum ausgerichteten Gesellschaft wird der Partner bzw. die Partnerin zu einem austauschbaren Objekt, das bei Bedarf genutzt und im Falle einer fehlerhaften Funktionsweise ersetzt wird. Vertrauen aufzubauen erweist sich bei dieser Art der Partnerschaft als unmöglich.

Da Beruf und Alltag bereits ein überdurchschnittlich hohes Maß an Kraft und Energie kosten, wünschen sich viele Menschen in ihrer Freizeit einen Gegenpol. Dazu gehört unweigerlich auch eine tiefe und erfüllende Beziehung, in der man sich nicht mehr gegenüber einer potentiellen Konkurrenz behaupten muss. Damit gehören auch altvertraute Sorgen und Ängste, etwas zu verpassen oder selbst nicht gut genug zu sein, endgültig der Vergangenheit an. In einer Zeit, in der wir nicht wissen, was der nächste Tag uns beruflich oder privat bringen mag, bildet eine echte und dauerhafte Beziehung die Grundlage für unser physisches und psychisches Wohlbefinden.

Wer der großen Liebe die Chance geben will, im normalen Leben aber oft nicht die Zeit aufbringen kann oder seiner Verlegenheit Frauen anzusprechen aktiv entgegenwirken möchte, wird bei seriösen Partnervermittlungen fündig.

Der deutsche Marktführer – Elitepartner – setzt bei den Kontaktvorschlägen auf einen wissenschaftlich geprüften Test, der es einem ermöglicht, die Partnerin zu finden, welche wirklich am besten zu einem passt. Die gewonnene Zeit, welche man ansonsten mit unzähligen Versuchen jemanden kennenzulernen verbringt, kann man stattdessen mit vielleicht schon der ganz großen Liebe verbringen. Geben Sie Ihrem Glück noch heute die Chance und melden Sie sich bei der Partnervermittlung an, welche es sich zur Vision gemacht hat, Menschen glücklich zu machen und verbringen Sie Ihren Sommer in Zweisamkeit.

Kostenlose Anmeldung und die Chance auf den Partner fürs Leben auf: ElitePartner.de

Sie suchen ein Casual Date ohne Verpflichtungen? Lesen Sie unseren Datingportalvergleich.